Um sich und andere Verkehrsteilnehmer am Unfallort nicht zu gefährden, ist der Eigenschutz und das Absichern der Unfallstelle erste Pflicht:

• Eigenes Fahrzeug in 10-20 m Sicherheitsabstand abstellen
• wenn vorhanden: Warnweste anziehen
• Warnblinkanlage einschalten
• Warndreieck im Abstand von mind. 100 m aufstellen
• Dem Verkehr mit aufgeklapptem Warndreieck möglichst hinter der Leitplanke gehen
• Handzeichen zum Verlangsamen und Bremsen geben
• Bei Kurven und Bergkuppen das Warndreieck davor aufstellen
Notruf 112 und Erste Hilfe leisten

Rettung aus einem KFZ

Möglicherweise müssen Sie verletzte oder bewusstlose Personen aus einem KFZ befreien:angebote eh kl-lebensretter autounfall m
• Gurt lösen / eventuell durchschneiden
• Den Bewusstlosen an der fernen Hüfte fassen und auf die Sitzkante ziehen
• Betroffenen an der fernen Hüfte und am nahen Knie fassen und mit dem Rücken zur Tür drehen
• Betroffenen im Rettungsgriff fassen
• Betroffenen vorsichtig aus dem Fahrzeug ziehen
• Betroffenen an einen sicheren Ort bringen, zudecken, betreuen und beobachten

Nächste Termine

Sep
26

26.09.18 19:00 - 21:30

Okt
14

14.10.18 11:00 - 16:00

Nov
21

21.11.18 19:00 - 21:30

Dez
6

06.12.18 14:00 - 17:00

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Hohenwettersbach

Klaus Becker
1. Vorsitzender
Stutenpferchstr. 17
76228 Karlsruhe

Tel.:0721 473334

Mobil: 0172 7228256

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in: