„Das Land Baden-Württemberg bietet ab sofort hör- und sprachbehinderten Menschen eine zusätzliche Möglichkeit, in einer Notlage Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienste zu verständigen." Das sagte Innenminister Reinhold Gall am Donnerstag, 5. November 2015. Hör- und sprachbehinderte Menschen hätten bei einem Notfall bisher nur über ein Notruf-Fax an die 110 oder 112 Hilfe anfordern können. Ergänzt werde diese Möglichkeit jetzt durch die Nothilfe-SMS.

Armut macht krank – Krankheit macht arm

DRK-Filmstudio Beitrag zur landesweiten Aktionswoche „Armut bedroht alle“ in Baden-Württemberg.

blaulicht4Einsatznummer: 36/2015
Datum:
23.09.2015
Uhrzeit: 08:45Uhr
Einsatz: internistisch

 2015-09-17 MegacodeAls dritter Teil der Fortbildungsreihe für die DRK Helferinnen und Helfer aus den Bergdörfern wurde am Donnerstag, den 17.09.15 ein Megacode-Training durchgeführt.

Nächste Termine

Sep
25

25.09.19 19:00 - 21:00

Okt
6

06.10.19 11:00 - 16:00

Okt
9

09.10.19 19:00 - 21:00

Okt
23

23.10.19 19:00 - 21:00

Nov
13

13.11.19 19:00 - 21:00

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Hohenwettersbach

Klaus Becker
1. Vorsitzender
Stutenpferchstr. 17
76228 Karlsruhe

Tel.:0721 473334

Mobil: 0172 7228256

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!