Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Bereitschaft
  3. Einsatzgruppe Drohnen

Einsatzgruppe Drohnen Hohenwettersbach

Ihr Ansprechpartner

Herr
Stephan Schindewolf
Tel: -/-
E-Mail an Stephan Schindewolf
Kirchplatz 6A
76228 Karlsruhe
 

Ihr Ansprechpartner

Herr
Dmytro Udodenko
Tel: -/-
E-Mail an Dmytro Udodenko
Kirchplatz 6A
76228 Karlsruhe
 

FAQs zu Drohnen / UAS

Unbemannte Flugsysteme UAS (Unmanned Aircraft System), umgangssprachlich Drohnen oder, wenn mehrere Propeller zum Einsatz kommen, auch Multicopter genannt, sind im privaten Bereich bereits so populär geworden, dass der Einsatz bereits gesetzlich reguliert wurde. Durch die Einsatzmöglichkeiten welche Drohnen bieten ist es naheliegend, diese Technologie auch für die Arbeit von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) wie Feuerwehr oder Rotes Kreuz zu nutzen. Hierzu gibt es bereits erste, unterschiedlich fortgeschrittene Aktivitäten im Bundesgebiet. Dabei kann mit einer Drohne verschiedenste Aufgaben übernommen und in sehr unterschiedlichen Einsatz- und Krisenlagen eingesetzt werden. Die Einsatzbereiche sind vielfältig und deshalb nicht abschließend aufzuzählen. Einsatzmöglichkeiten sind die u.a. Unterstützung bei:

  • Suche/Ortung von Menschen/Tieren
  • Lagedarstellung und Dokumentation
  • Lagefeststellung
  • Detektion von (versteckten) Wärmequellen/ Glutnestern
  • Detektion von Gefahrstoffen und Strahlenquellen
  • Kommunikation mit Betroffenen / Einsatzkräften über Lautsprecher
  • Ausleuchten von Einsatzstellen
  • Abwurfsysteme

Aktueller Stand in unserem Ortsverein

Die Idee einer Einsatzgruppe Drohnen entstand 2022 bei einem großen Sanitätswachdienst in unserem Stadtteil, welcher mit Unterstützung von Drohnen abgesichert wurde. Nach ersten Prüfungen der technischen Möglichkeiten wurde die Idee im Ortsverein geboren und dieses technische Einsatzgebiet bekam großen Zuspruch aus unseren beiden Gemeinschaften. Aus diesem Grund begannen wir die Entwicklung eines Konzeptes in einem entsprechenden Arbeitskreis. Es wird eine spezielle Einsatzgruppe der Gemeinschaft Bereitschaft und so entsprechend der Bereitschaftsleitung untergeordnet. Da sich die Einsatzgruppe Drohnen momentan im Aufbau befindet, wird diese momentan nur temporär geleitet. Über 10 Einsatzkräfte sind in den letzten Monaten daran, sich mit der neuen Technik zu beschäftigt, interne Schulungen zu besuchen, Lizenzen zu erwerben, Genehmigungen einzuholen, eine weiterführende Strategie zu entwickeln und Flugpraxis zu sammeln.

Die nächsten Schritte

Die Einsatzgruppe Drohnen und der Ortsverein treffen Vorbereitung für die offizielle Indienststellung dieser. Ebenso sind Kooperationen und Übungen, beispielsweise mit Feuerwehr, Rettungshundestaffeln, Förstern oder dem Bevölkerungsschutz vorgesehen.

Ausbildung der Drohnenstaffel

Ein großes Thema auf welches seitens der Leitungskräfte der Einsatzgruppe Drohnen als auch der Bereitschaftsleitung großen Wert gelegt wird, ist eine fundierte Ausbildung der Einsatzkräfte. Auch wenn Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben nach §21a Abs.2 S.1 Nr.1 der Luftverkehrsordnung für den Betrieb von Drohnen sowie von der Erlaubnispflicht für den Betrieb von Drohnen bis 25 kg Startmasse ausdrücklich befreit sind, bedarf es einer ordentlichen Aus- sowie Fortbildung. Grundsätzlich müssen erst einmal auf Ortsvereinsebene bestimmte Grundlagen erfüllt sein um in der Einsatzgruppe Drohnen aktiv werden zu können.

Aktiv mitmachen

Bist du bereits Drohnen-Fernpilot oder begeisterst Du Dich für dieses Thema? Super, dann sprich uns an!