Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Wichtiges und Wissenswertes
  3. Notruf

Notruf

Es kann wirklich jeden treffen! Plötzlich erleidet man selbst, ein Angehöriger, oder Freund einen medizinischen Notfall. Angefangen bei Knochenbrüchen bis hin zu Herz-Kreislauf-Problemen, in einer solchen Situation gilt es keine Zeit zu verlieren. Denn ein sofortiger, richtiger Notruf, kann Leben retten.

In der gesamten EU gilt der sogenannte Euro-Notruf. Jedes Jahr im Februar, also am 11.2 ist Tag des europäischen Notrufes. An diesem besonderen Tag wird auf die besondere Nummer hingewiesen.

Unter der Telefonnummer 112, werden Sie mit der nächsten gelegenen Rettungsleitstelle verbunden. Dort werden Sie von einem geschulten Disponenten im Empfang genommen und durch den Notruf geleitet.


Wichtig ist, dass Sie so ruhig wie möglich bleiben und stets die 5 W-Fragen im Kopf haben und beantworten:
WO
ist der Unfall/Notfall? (Adresse, Forstrettungstafel, markanter Punkt)
WAS
ist passiert?
WIE VIELE
Verletzte / Hilfebedürftige sind am Einsatzort?
WELCHE
Arten an Verletzungen / Krankheitszeichen haben die Betroffenen?
WARTEN
Sie unbedingt auf Rückfragen!

Wenn Sie diese Leitlinien während Ihres Notrufes einhalten ist gewährleistet, dass der Leitstellendisponent schnell, das richtige Fahrzeug zu Ihnen schicken kann und Sie somit schnell Hilfe erhalten. Ein richtiger Notruf erspart oft wichtige Sekunden.