Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Aktuelles des DRK-Ortsverein Hohenwettersbach

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Übungsabend der Bereitschaft

Beim letzten Übungsabend der Bereitschaft stand die Pflichtfortbildung und Unterweisung "Herz-Lungen-Wiederbelebung / Reanimationstraining" (Basic Life Support als auch Advanced Life Support) sowie die Einweisung in das Atemwegs-Management mit I-GEL (supraglottische Atemhilfe) auf dem Programm. Vielen Dank Stephan (Notfallsanitäter und Praxisanleiter) für die Durchführung dieser wichtigen Unterweisung!
 

 


Der Bevölkerungsschutz ist und bleibt ein wichtiges Thema

Mit 9 Helferinnen und Helfern engagieren wir uns weiter bei der DRK-Landesvorhaltung in des DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.V.. Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg unterhält, mit personeller Unterstützung aus den DRK-Kreisverbände und deren Ortsvereine, eine eigene überregionale Einsatzkomponente. Stets einsatzbereit wird diese Komponente mit Einsatzmittel, Einsatzmaterial und auch Einsatzfahrzeuge zentral im DRK-Logistikzentrum in der Nähe von Stuttgart vorgehalten. Die Einsatzkomponenten teilen sich in verschiedene Module auf, sind ein wichtiger Teil der integralen DRK-Landesvorhaltung und kommen unter anderem bei Großschadenslagen im gesamten Bundesgebiet zum Einsatz:
- Wasserversorgung und Entsorgung
- Medizinische Versorgung
- Technik- und Stromversorgung
- Logistik
 

 


Vielfältiges Angebot an EH-Ausbildungen

In den letzten Wochen waren unsere ehrenamtlichen EH-Ausbilder wieder vielfältig on Tour. Das Highlight war ein „Erste Hilfe Lehrgang für Feuerwehren im Rahmen der Truppmann Ausbildung“ für die Werkfeuerwehren der EnBW Kernkraft GmbH. Diesen Lehrgang haben wir am Standort Philippsburg mit einem Praxisanleiter (Notfallsanitäter) und einem EH-Ausbilder (Rettungssanitäter) durchgeführt.
 

 


Drei neue Einsatzkräfte in der Bereitschaft

Herzlichen Glückwunsch unseren Helferinnen und Helfer (Luise, Sina-Marie und Till) zur erfolgreich abgeschlossenen Einsatzkräftegrundausbildung beim DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V..
Vielen Dank der DRK Stadtbereitschaft Karlsruhe für den sehr spannenden Praxistag und die ORGA der Ausbildung.
 

 


Übungsabend der Bereitschaft

Beim letzten Übungsabend der Bereitschaft beschäftigten wir uns mit B-Problemen beim "cABCDE". Das "cABCDE-Schema" dient der systematischen, nach Prioritäten geordneten Beurteilung sowie Behandlung von Notfallpatienten. Vielen Dank unserem Praxisanleiter Stephan für die Durchführung dieser sehr spannenden Ausbildung mit wichtigen Praxisbeispielen
 

 


Hausdach in Flammen: Photovoltaikanlage löst Brand in Hohenwettersbach aus

Zu einem Dachstuhlbrand ist am Freitagmittag ein Großaufgebot an Rettungskräften ausgerückt. In Hohenwettersbach hatte die Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Wohngebäudes Feuer gefangen. Mit 12 ehrenamtlichen Einsatzkräften der „Einsatzgruppe Bergdörfer“ übernahmen wir die medizinische Absicherung der Feuerwehr, die Betreuung akut von unverletzten Betroffenen und versorgten zudem die über 100 Einsatzkräfte mit Kaltgetränken und einer Kurzzeitverpflegung. Auch die hauptamtlichen Kräfte (ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungswagen und einem OrgL) waren über Stunden an der Einsatzstelle.
 

 


Einsatzreiche Osterfeiertage für das DRK

Über die Osterfeiertage wurden die Helferinnen und Helfer des DRK-Hohenwettersbach zu vier Notfallhilfeeinsätzen und einem Bereitschaftseinsatz alarmiert. Der Brand eins Elektrogerätes sorgte für Großeinsatz in Karlsruhe-Stupferich am Ostersonntag. Gegen 17:00 Uhr wurden Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr zu einem Brand in die Kleinsteinbacherstraße nach Stupferich gerufen. Vor Ort brannte ein Elektrogerät in einer Dachgeschoss Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Der Brand wurde schnell gelöscht, anschließend mussten umfangreiche Lüftungsmaßnahmen im Gebäude vorgenommen werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Neben der Feuerwehr war auch die Polizei, der Rettungsdienst und die ehrenamtlichen Kräfte aller DRK-Ortsvereine aus den Höhenstadtteilen vor Ort. Die Einsatzgruppe Bereitschaft aus Hohenwettersbach war mit 3 Einsatzkräften (1/2) an der Einsatzstelle, weitere 6 Kräfte (1/5) waren an der DRK-Unterkunft in Hohenwettersbach in Bereitstellung.

Text: Einsatzreport24 und Frank Trenkle
Bild: Andreas Trenkle
 

 


Zwei neue JRK-Gruppenleiterinnen

Herzlichen Glückwunsch Luise uns Sina-Marie zum Gruppenleiterlehrgang mit 40 UE (3 Wochenenden) beim Jugendrotkreuz des DRK-Kreisverband e.V. in Bruchsal. Durch die unterschiedlichsten Methoden vermittelten die Teamer (u.a. Sabine Raupp und Ulla Stefan) das nötige Fachwissen. Darunter fallen zum Beispiel: Gruppen-, Plenums- und Einzelarbeiten sowie Rollenspiele. Des Weiteren lernten die Teilnehmer auch die Rechte und Pflichten, die Finanzierung und viele weitere wissenswerte Dinge für eine Tätigkeit als Jugendgruppenleiterinnen kennen. Für das Thema „Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt“ durften die Teilnehmerinnen einen Fachreferenten begrüßen. Auch auf Fragen oder persönliche Probleme gingen die Leiter spezifisch, immer den Problemen angepasst, ein. Und zwischendurch gab´s zum auflockern – was natürlich in der Gruppenleiterausbildung nicht fehlen darf – Spiele! Am Ende mussten die Teilnehmer anhand einer Lehrprobe zeigen, wie sie das gewonnene Wissen umsetzen können. Zum Abschluss des Lehrganges erhielten alle Teilnehmer das Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss.
 

 


Zwei neue Sprechfunker

Herzlichen Glückwunsch unserer beiden Helfenden Arlette und Ulrich der Bereitschaft zum BOS-Sprechfunklehrgang! Vielen Dank dem DRK-Gölshausen und dem Funkausbilder Sven für die Lehrgangsdurchführung sowie dem DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. für die Organisation der Ehrenamtsausbildung.
 

 


Harmonische Mitgliederversammlung 2024

Ein arbeitsreiches und sehr erfolgreiches Jahr liegt hinter dem DRK-Ortsverein Hohenwettersbach: 4000 ehrenamtliche Stunden, 139 Einsätze der Einsatzgruppen, 42 aktive Helferinnen und Helfer in 2 Gemeinschaften, 10 Kinder und Jugendliche im Jugendrotkreuz, solider Kassenstand und eine transparente und hervorragende Arbeit der Vorstandschaft bestätigt. Als Ehrenmitglied wurde Karlheinz Dürr ernannt und Bereitschaftsleiter Andreas Trenkle wurde mit der Auszeichnungsmedaille des DRK-Kreisverband Karlsruhe für besondere Verdienste ausgezeichnet. Glückwünsche und Grußworte überbrachten neben der Ortsvorsteherin Elke Ernemann auch Stefanie Würz-Blender von der Bürgergemeinschaft Bergwald und der DRK-Kreisgeschäftsführer Daniel Schneider.
 

 


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11